14 November, 2013

Eine Fotoreise durch die Zeit - Teil 1 Die Kindheit

Ich habe mir überlegt, dass ich Euch gerne ein wenig mitnehmen möchte ... Zurück in die Vergangenheit.

Hauptsächlich möchte ich Euch entführen in meine Welt von vor ein paar Wochen, Monaten und am Anfang ... Jahren.

Leider hab ich nicht allzu viele Bilder von mir - hier - aus meiner Kindheit. Die liegen alle bei meiner Mama.

Also ... gehen wir mal zurück in meine KINDHEIT:

Mein erstes Passbild

und es ging auch als Kind schon auf Reisen.

Hier waren wir glaube ich in Polen - und der Mann in Weiß ist mein Papa:


Leider erinnere ichmich überhaupt nicht mehr. Ich hab grundsätzlich ein sehr geringes Gedächtnis an meine Kindheit. Fragmente, die immer mal hoch kommen ...


Bei uns auf dem Hof. Im Hintergrund sieht man die Scheune (Garage), die im Frühjahr abgerissen wird, da mein Bruder dort baut. Ebenso sieht man den Zugang zum Garten, ... heute kann man nicht mehr so frei bis runter zum Wald schauen ... da stehen Bäume und Büsche :)

Biene Maja

Von 5 bis 8 war ich im Ballett. Meine Trainerin war damals sehr von mir begeistert gewesen und ich hab es auch geliebt, mich zur Musik zu bewegen. Aber Spagat hab ich schon immer gehaßt. Mit 8 bin ich dann raus ... weil ganz viele andere Mädchen auch raus sind. Dumm ... aber so wars.

Kindergarten
Ich war in einem Kindergarten, da hatten wir noch die Gruppen nach katholisch und evangelisch getrennt und er war eigentlich ein evangelischer Kindergarten. Das Bild entstand aus einem Kindergartenfest, da waren meine Eltern glaub grad getrennt und ich wartet ganz arg, dass mein Papa auch zum Fest kommt.

Hier bin ich bei der Aufführung ... ja ich hab getanzt. Mein Tanzpartner war übrigens mein Schwarm damals! ^^

Einschulung

Kennt ihr die Zigarettenmarke "Kurmark" noch? Ich hab sie zwar nicht geraucht - aber ab und an bin ich sie kaufen gegangen für meinen Onkel und hab mir dann ein Eis kaufen dürfen. Später war es auch mal HB ;)
Ist meine Schultüte nicht schön? Die Schuhe find ich auch schick und wir Mädchen hatten alle Kopftücher und die Jungs coole Mützen!

Das Bild ist an meinem Geburtstag entstand und ich weiß echt nicht mehr wie alt ich damals geworden bin. 8 oder 9 schätze ich.

Ich bin übrigens die, mit dem Rock und dem Haarreif. Man was für eine Farb- und Musterkombi. Schlimm. Der süße Bobtail ist übrigens Henry .. der Junge mit dem DarthVader Shirt mein Cousin, der Rotschopf ein "angeheirateter" Cousin - wie ich ihn immer noch nenne - und er hat Blacky im Arm. Der gehörte meinem Onkel. Das andere Mädchen ist eine damalige Freundin von mir.






Das Bild ist am selben Tag entstanden. Im Hintergrund sieht man noch unsere damalige Schaukel und das Häuschen war mal unser "Clubhaus" und wurde später Hühnerhaus! Die Äste vom Baum gehören zu "meinem" Apfelbaum. Er steht immer noch und wenn es nach mir geht ... auch noch sehr lange.




Dann muss hier ja auch noch ein Bild von mir an der Fasnet rein. Ich bin nicht die Hexe ... ;) ... das ist glaub mein Cousin. Ich stand als Kind total auf Indianer und wenn Winnetou am Fernseh kam, dann gabs kein Halten. Dies galt auch für alle anderen Western.



Das Bild ist auf einer Radtour entstanden. Wir stehen hier vor der Garage von meinem Opa. Keine Ahnung wo wir noch alles hingeradelt sind an dem Tag.


Das Bild ist irgendwo im Münsterland entstanden. Wir waren mit meiner Mama bei ihrer Freundin und ich hatte meine Reitstiefel mitgenommen, denn ich wollte unbedingt reiten gehen. Wie man sieht hatte ich mich durchgesetzt. Das Pony war vom Ponyhof gemietet und ich bin eigentlich ohne Führung geritten. Mama wollte nur die Zügel halten für das Bild. Es gibt noch eines von meinem Bruder (von mir geknipst), der es ja nicht so mit Pferden und Reiten hatte ... und just als er drauf saß flogen Düsenjäger recht tief und das Pony ist erschrocken (hihi).

Pferde waren schon immer meine große Leidenschaft und eigentlich ist es wirklich dumm, dann nicht mehr zu reiten. Mit 5 hab ich das Reiten begonnen - ohne Sattel - und so bin ich auch Jahre lang geritten.

Hier auf dem Shetti einer Freundin.





Und klar musste ich auf den Esel ... als wir mitten in Italien durch die Pampa gefahren sind und dem Herrn hier begegneten. Man beachte das stolze Grinsen meinerseits!




In Italien waren wir glaub wirklich - fast - jedes Jahr im Sommer. Meist 3 - 4 Wochen lang. Wir hatten eine Ferienwohnung oder ein -häuschen. Meist waren wir am Strand ... haben gespielt. ... gebuddelt ... gespielt ... und wenn das Wetter mal nicht so war, haben wir Ausflüge in die Berge gemacht.

Damit sagen ich mal "Ahoi" und Tschüss für heute.

Das nächste Mal gibt es einen Streifzug durch die Jugend.



Kommentare:

Ashmodiel hat gesagt…

Das ist soo toll =D
Das Bild mit der Mütze....das könnte auch ein aktuelles sein...hehe.

Feona Malea hat gesagt…

Hehe ... wohl eher vom frechen Grinsen ;)

Tine-Bine hat gesagt…

Ein total schöner Streifzug. :)

Kivi hat gesagt…

Was für tolle Erinnerungen! Ich liebe sowas ja. Oft stöbere ich in alten Fotos *seufz*
Italien waren wir auch sehr oft :)
Und Reiten.... Wirklich schöne Bilder, danke für den Eintrag!

athena hat gesagt…

Erinnerungen an eine schöne Kindheit, wie mir scheint :)