01 Februar, 2016

Zu Imbolc



Über die Göttin Bríde und die Heilige Brighid hab ich vor zwei Jahren bereits schon mal ausführlich geschrieben.

Und ich merke, dass ich die Göttin selbst noch nie wirklich gemalt habe - abgesehen von meinem recht alten Energiebild von ihr.

Ich schätze, dass ich das bald mal nachholen sollte und hoffentlich auch werde.

Heute ist kalendarisches Imbolc und bereits 2009 hab ich darüber schon mal geschrieben.

Der Einfachheit halber kopier ich den damaligen Text einfach nochmal hier herein:

Am 1. Februar wird das Fest der Feuergöttin Brigid (Bride) oder auch der Heiligen Brighid ... Tochter des Dagda - zweite Schutzheilige Irlands - gefeiert.

Bride verkörpert nicht nur die Ankunft des Frühlings, sie gilt ebenso als Patronin der Dichter, der Heilenden und der Schmiede.

Im Frühling - so heißt es -  zieht Brigid mit ihrer weißen Zauberrute, der "barrag Bride", über das Land und bringt die Wärme, den "Atem des Lebens" zurück. Sie ist die Herrscherin über die helle Jahreshälfte.

Imbolc ist ein Fest der Reinigung und da ich heute Imbolc nicht feiern werde - sondern im magischen Zirkel am Wochenende - werde ich mein Reinigungsfest auch erst dann vollziehen.

Da ich weiß, dass auf einem anderen Blog etwas ausführlicher zu Imbolc geschrieben wird. Verweis ich Euch jetzt schon mal auf das Kleine Sanktum um die Ecke - dort werdet ihr bald was zu lesen haben.

Ich werde mich mit einem Segenswunsch und dem Bild von Bríde nun für heute von Euch verabschieden:

 Möge die Göttin Bride über Euch wachen und die Feuer in Euren Herzen und den Herzen Eurer Liebsten entzünden, auf das ihr immer wandeln möget im Licht!

 Gesegnetes IMBOLC!

Keine Kommentare: