18 März, 2014

Regeln der Achtsamkeit: Regel 6


Ich bin dein Meister
Ich bin dein ...

Wenn dir XYZ erzählt er wäre ja schon so "aufgestiegen" und würde ja schon bald 10 Meter höher schweben ... geh einfach und denk dir: Schönes Leben noch! 

Das sind auch nur Menschen und wie alle - gehen diese auch durch die selben Dinge ... sie sind nicht besser / nicht erleuchteter und auch nicht anbetungswürdig - solche Leute sind eher ein Stirnrunzeln würdig und vielleicht noch ein Kopfschütteln!

Ja, es gibt sie - die Gurus. Die selbsternannten Meister, jene, die so weit sind, dass nur sie, dir helfen können. Ich bin schon welchen begegnet - ohja. 

Gerne findet man solche Exemplare auch auf solchen Messen ... aber natürlich auch im Internet und überall.

Es sind jene, die dich mustern und von oben nach unten anblicken, wenn du ihnen sagst: "Ja, kann ich auch ..."

Weil, geht ja gar nicht!

Nein, nur SIE können das und nur bei ihnen bist DU auch richtig aufgehoben. Alle anderen können das ja nicht richtig.

Sie führen dich in die Erleuchtung und versprechen dir das Paradies ... die Abholung durch Aliens ... die Erlösung durch den Herrn ... ja - die gibt es. Gerne noch kombiniert mit der Bitte um finanzielle Unterstützung, denn Geld macht dreckig. Sex übrigens auch ... ausser vielleicht dann mit dem Guru selbst. Denn das ist dann heilig.

Auch hier zielen die Leute wieder ab auf die Schwachen ... auf jene, die der Hilfe bedürfen und dann in die klebrigen Fänge solcher Raubtiere geraten.

Bedenke immer, dass die auch einfach nur Menschen sind. Sie furzen, sie gehen aufs Klo, sie brauchen Nahrung - auch wenn sie dir salbungsvoll was von Lichtnahrung erzählen - ja, sie atmen, sie haben Bedürfnisse, wie du und ich.

Wenn du sie kritisierst, kommt oft ein mildes Lächeln ... ein "Du bist noch nicht soweit ... natürlich verstehst du das nicht" oder "Deine Aura schwingt aber schlecht ... ich möchte dich bitten, mich nicht damit zu belasten" oder ... "Weißt du, du bist so negativ ... "

Es gibt zig Versionen von Ihnen ... letzten Endes bleibt dir eines - Abstand halten oder ausgesaugt werden.

Die trifft auch wieder auf jene Personen zu, die meinen sie wären dein Ein und Alles auf der Welt und es dich auch spüren lassen. Ein Mensch, der dich liebt, der wird es dir nie aufzwingen. Ein Mensch, der dich wirklich liebt, wird nie von dir verlagen, dass nur ER / SIE alleine für dich das Richtige ist.

Zeigt dein Partner solche Anwandlungen, lass mal deine Alarmglocken schrillen.

Menschen, die dir wirklich helfen wollen und auch können, die werden so nicht sein.

Kommentare:

athena hat gesagt…

Amen *nickt*
Bei solchen Leuten kriege ich derartige Aggressionen... Die drücken immer Knöpfchen und so, weißte... ;-P

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Ja, nur das ist das „wahre Reiki“ und nur wenn man das und das in dem und dem Kurs bei diesem und jenem Meister gelernt hat.....dann ist Frau fähig ......kommt mir bekannt vor.......Aber na ja.......ich bin ja auch noch nicht so weit......
Das mit der Lichtnahrung....kam mir auch schon immer merkwürdig vor....Stirn runzel....

Hummel hat gesagt…

Sehr wahre Worte.