15 Februar, 2016

Manches Mal...

... kommt es ja so anders als man es sich plant.

Am Donnerstag ging es mir nicht wirklich gut - also hatte ich mich nochmal mit meiner Ärztin verbunden und sie hatte mich sofort an die Klinik verwiesen.

Voruntersuchung wurde dann also am Donnerstag gemacht und am Freitag lag ich dann schon unterm Messer. So schnell kann es gehen.

Wenn ich daran denke, dass ich sonst erst heute die Voruntersuchung bekommen hätte - war das schon ganz gut so wie es jetzt war.

Heute geht es mir wieder ganz gut.
Freitag dagegen ging es mir richtig mies. Ich war schon ohne LMA Tabletten, völlig entspannt und leicht weggetreten - einen kleinen Dank dafür an die Energiearbeit und die geistige Ebene.

Kopfschmerzen hatte ich leider auch schon seit dem Aufstehen und mir war so schlecht ... vor Hunger! Ich hasse es nüchtern sein zu müssen - vor allem wenn ich früh aufstehen muss. Das ist wirklich der reinste Horror. Trinken durfte ich ja auch irgendwann nichts mehr.

Keine Ahnung wann ich dann wirklich in den OP gerollt wurde. Hatte so vor mich hingedöst gehabt als es dann losging.

Aufgewacht bin ich mit Tränen und Schmerzen. Weniger schön! Von wegen: nach ein paar Stunden sind sie wieder fit und können dann nach Hause.

Fit wurde ich den ganzen Tag nicht und mir ging es elend.

Schmerzen hörten - dank Medizin mal auf - aber die bohrenden Kopfschmerzen die blieben. Klar, was sollten die auch von den Schmerzmitteln weggehen.

Mein Sturkopf wollte dennoch nach Hause - auch obwohl mir von geistiger Ebene gesagt wurde: Bleib hier!
Nee, ich wollte heim.

Pustekuchen. War nicht. Immerhin bekam ich Freitag Abend noch die Abschlussuntersuchung und wurde dann wieder auf mein Zimmer geschickt.

Immerhin bekam ich dann noch richtig tolle Schmerzmittelchen - irgendwann am späten Abend auf Nachfrage ... und dann gingen die verdammten Kopfweh weg und ich konnte schlafen.

Samstag durfte ich dann nach dem Frühstück nach Hause und wanderte dort zwischen Bett und Sofa hin und her. Man was saß mir die Narkose und alles im Nacken. Wie man sieht hat mir Merlin Gesellschaft geleistet und ich war wieder fleißig an dem Deckle dran. Nicht mehr viel und sie ist fertig!

Criminal Minds haben wir am Samstag geschaut - Amazon Prime sei Dank!

Samstag Abend hab ich dann gedacht mein einer Zeh fühlt sich was komisch an. Gestern dann tat er immer mehr weh und heute Nacht hatte ich wirklich übel Schmerzen. Irgendwann gegen 5 bin ich mal aufgestanden - hab mir eine Ibu 800 genommen und eine kalte Kompresse und bin dann nochmal ins Bett.

Keine Ahnung woher das kommt. Ich vermute mal stark, dass da was während der Narkose passiert ist, denn ich kann mich an nichts erinnern, wobei ich mir meinen Zeh kaputt gemacht hätte.

Gleich werden wir mal zum Orthopäden fahren und ich hoffe, dass ich dort nicht allzu lange warten muss. Bin ja gespannt was mit dem Zeh nicht stimmt. Ich vermute er ist a) nicht richtig im Gelenk oder b) angebrochen oder so.

Nun, ich werde es berichten!

Unsere Nachbarin hatte gestern schon gemeint, wir sollten bald mal eine weiße Fahne mit rotem Kreuz für unseren Weiler hier holen.

Keine schlechte Idee - aber ich wäre dann für die Flagge des St. George!

Dank dem Allem bin ich am Wochenende überhaupt nicht in der Lage gewesen beim Sketchfest mitzumachen. Aber ich hab mir heute immerhin ein paar Ideen aufgeschrieben und freue mich dann auf die Umsetzung.

In dem Sinne - ihr Lieben - werde ich mich mal noch anderen Dingen widmen, bevor es wieder zu einem Arzt geht.

Euch eine tolle Woche und bis bald,

Eure
Tricia

Kommentare:

athena hat gesagt…

Wahnsinn - und jetzt hat sich eine Arthrose herausgestellt, stimmt das? Ne, Arthritis war das, nicht wahr? Da hilft Kresse essen! Jeden Tag ein Töpfchen und gründlich kauen.Damit die wirksamen Inhaltsstoffe sich über Deine Zunge in den Körper verkrümmeln können. Kein Witz jetzt - es funktioniert!

Meine Welt hat gesagt…

Ich wünsche dir von ganzem Herzen Gute Besserung.
Liebe gRüße
Elsbeth

Beltane hat gesagt…

Wooooow.
Mir war bewusst, dass ich "nachlesen" muss, weil ich wirklich fast den ganzen Februar noch keine Blogrunde gemacht hab, aber dass ich so krasse Sachen wieder versäumt habe, tut mir unendlich leid. Ich bin schlicht und ergreifend nicht auf den Blogs gewesen, und habe es nicht mitbekommen. :(((

Ich wünsche von Herzen gute Besserung - was ja auch nachträglich nie verkehr ist - mannomann!!!

Alles Liebe!

Da denk ich noch ich muss unbedingt Gebrutstage nachnotieren, wenn es nur DAS wäre....

Bitte nehmt es mir nicht übel!!!!

Herzgrüsse aus BGL