16 Mai, 2016

Wochenrückblick

Auch wenn es die Tage jetzt abgekühlt hat, so hatten wir doch mal richtig schönes Wetter. Ein wenig Kreislauf und Kopfweh geplagt war ich dennoch. Ich schieb es mal aufs Wetter.

Gartentechnisch hab ich mit der Sense (nix Elektro) erst mal das hohe Gras was gestutzt. Das ging in Etappen ... denn Belastungsasthma und Gras sensen mit Allergie = Atemnot. Also Stückchen für Stückchen. Jetzt ist es soweit so hoch, dass ich mit dem Rasenmäher die Tage drüber gehen werde.

Apropos Rasenmäher, Guy de Gisbert, heißt er jetzt und er mäht sehr gut. Schön handlich - nur das mit dem Kabelgefummel muss ich noch was üben oder eben meinen Kabelträger haben.

Unsere Tulpen sind endlich auch aufgegangen und die gefüllten hier faszinieren mich unglaublich. Sind sie nicht wunderschön?

Eine Lösung für einen Teil unserer Fenster haben wir auch gefunden. Im Flur halten die anklebbaren Gardinenschienen nicht und jetzt haben wir uns bei der Modernen Hausfrau Klemmschienen geholt. Die werden einfach oben eingehangen und gut ist. Eine süße Bistrogardine dran - die auch katzenfreundlich günstig ist - und heimlig schaut es aus.

Da staunt auch der Gartenwichtel nicht schlecht.



Diese Schönheit ist bei uns auch eingezogen. Unsere Nachbarin bekam sie eigentlich von jemandem zum Geburtstag - aber sie konnte damit nichts anfangen - also ist sie jetzt zu uns gezogen. Ich wollte schon immer so eine Bromelie.

Frühstück gab es die Woche auch mal auswärts. Henri musste doch zum Auto Doktor für ein Check Up (Inspektion) und da wir uns gut 2h um die Ohren schlagen mussten, hatten wir uns das Frühstück zu Hause geklemmt und sind in dem Dorf zum Bäcker.

Danach ging es zum Marialindener Dom und ich bin ein paar Gebete losgeworden, die mir geholfen haben. Ab und an brauch ich die Kraft und Ruhe der Kirche - und der Dom in Marialinden ist wirklich sehr schön.



Am Freitag fiel unser Mittagessen dann mal anders aus - es gab nämlich Kaffeegedeck im Schiefelbusch. Ich hatte einen Rhabarberkäsekuchen und kalten Kakao.
Es war zwar recht windig und ab und an bissl schattig - aber schön.


Danach gings zum Einkauf und ein Margeritenbusch musste auch mit. Der steht jetzt im Garten. Ich LIEBE Margeriten.

Samstag war Wetterumschwung und prompt Kopfweh angesagt. Somit wurde der Besuch ausgeladen - denn das macht so nämlich leider keine Freude -und der Tag war eher ereignislos. Am Abend haben wir ESC auf dem Sofa geschaut und ich war etwas enttäuscht. Irgendwie war es schon mal besser gewesen. Mir hat die Stimmung und alles nicht wirklich gefallen.

Gestern dann ein Sofatag mit Dokus und später Medium Staffel 7 und häkeln. Meine Decke ist jetzt fertig.


Und da hab ich gleich mal ne neue angefangen. Hehe!
Ich hatte noch die 4 Grannysquares fertig rumliegen und hab überlegt was ich damit machen soll. Also zusammengenäht und jetzt wird drumherum gehäkelt. Mal sehen was dabei rauskommt.

Übrigens haben wir heute die letzte Staffel Medium zu Ende geschaut und ich hab geweint. Mehr gibt es nicht zu spoilern. Schnüff.

Danach wurde noch was gemalt, das fertig gestellt werden musste und grad gab es Mittagessen und die Spargelsuppe wird schon gemacht für heute Abend. Schließlich kann man die Reste nicht verkommen lassen.

Mal sehen ob uns da reicht zum Abendessen. Ich denke ja. Somit gibt es dann wohl morgen den Flammkuchen mit grünem Spargel. Lecker!

Diese Woche wird vollgestopft sein mit Arztbesuchen. Morgen, übermorgen und am Freitag ..."yeah".

Ich hoffe das Wetter wird besser - eigentlich bekomm ich Samstag nämlich Buddelhilfe. Daumen drücken!

Pläne ansonsten: Rasen mähen und mal sehen was mir noch so einfällt.


Kommentare:

engelwerkstatt hat gesagt…

na, du hast ja auch auch einen vollen Wochenplan, und es ist schön,
wenn auch in deinem Garten die gewünschten Pläne voranschreiten.
ich wünsche dir noch eine tolle Zeit und sende dir liebe Grüße
Hermine

athena hat gesagt…

Richtig aktiv bist Du gewesen, klingt doch super! :)
Auch wenn ich das Meiste davon glücklicher Weise immer schon direkt auf Whatsapp mitbekomme :*